Tel.:  0911  215  415 - 00       |      g-s-m@roethenbach.de

Gebundener Ganztag

GANZTÄGIG LERNEN – die gebundene Ganztagesschule

Seit vielen Jahren bieten wir an unserer Schule den gebundenen Ganztag an und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Wir verknüpfen Bildung, Soziales Lernen und sinnvolle Freizeitgestaltung miteinander.

Durch den Ganztag wird Schule zum Lern- und Lebensort gleichermaßen, der eine kontinuierliche und individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler möglich macht. Es entsteht eine Lernkultur, welche die unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedürfnisse berücksichtigt und einen vielgestaltigen Schulalltag ermöglicht.

Was bietet unsere gebundene Ganztagesmittelschule?

In der gebundenen Ganztagsschule gibt es ein schulisches Gesamtkonzept von Unterricht, Erziehung, ergänzender Förderung und Betreuung, an dem alle Schülerinnen und Schüler in der Zeit von 8:00 bis 15:30 Uhr von Montag bis Donnerstag verpflichtend teilnehmen. Freitags endet der Unterricht in der Regel um 13:00 Uhr.

Der Besuch der gebundenen Ganztagsschule ist für die Eltern kostenfrei, nur die Kosten für das Mittagessen müssen übernommen werden.

Wir arbeiten dabei mit außerschulischen Partnern zusammen, die oft aus den Bereichen Sport, Musik, Theater, Kunst und den Volkshochschulen kommen.

In der Ganztagsschule wird der Unterrichtsstoff nicht mehr bis mittags komprimiert durchgezogen, sondern entsprechend der unterschiedlichen Lern- und Leistungskurven der Schüler gestaltet: Bildungsangebote wechseln sich mit eigenständigem Lernen und Zeit zum Vertiefen ab.

Außerdem bietet die Ganztagsschule den Schülern ein Netz von Förder- und Unterstützungsangeboten. So erhalten Schüler mit Lernschwierigkeiten eine ebenso maßgeschneiderte Förderung wie besonders Begabte. Auch die Sprachförderung der Kinder nichtdeutscher Herkunft ist durch die ganztägige Begegnung intensiver.

Eine optimierte Zeitstruktur des Stundenplans ermöglicht moderne Lernformen wie fächerübergreifende Projekt- sowie Werkstattarbeit mit Themenfeldern aus naturwissenschaftlichen und gesellschaftswissenschaftlichen Bereichen. Wahlpflicht-unterricht und AG-Angebote bieten über den ganzen Tag verteilt eine vielfältige Auswahl an sozialen, handwerklichen, künstlerischen, sportlichen sowie freizeitpädagogischen Bildungsangeboten. Eine betreute Mittagsfreizeit sowie ein gesundes Mittagessen zählen zum attraktiven Ganztagsangebot unserer Schule.

Wichtige Eckpunkte im Überblick:

  • Tagesablauf in rhythmisierter Form
  • Lehrertandem als Klassenleitung
  • Pflichtunterricht und zusätzliche Angebote über den Tag verteilt
  • Anwesenheitspflicht an vier Tagen in der Woche von 8 bis 15:30 Uhr
  • Soziales Lernen im Klassenverband (eine Wochenstunde ist eigens dafür vorgesehen)
  • Eigenverantwortliches Arbeiten mit speziellen Methoden wie z.B. Freie Arbeit, Projekt-arbeit, Stationenarbeit
  • Wochenplanarbeit als zentrale Unterrichtsform (4 – 6 Std. verteilt über die Woche), in der die Schülerinnen und Schüler lernen, selbstbestimmt zu lernen. Sie wird in der Regel von einer Lehrkraft und einer Honorarkraft gemeinsam begleitet. Schriftliche Hausaufgaben gibt es deshalb unter der Woche keine. Nur an Wochenenden sollte je nach Bedarf für Proben geübt werden.
  • Studierzeit (ca. 2 – 3 Stunden pro Woche) zum selbständigen Vertiefen und Üben, z. T. mit Unterstützung einer anderen Lehrkraft oder Honorarkraft und Differenzierung in individuellen Lerngruppen.
  • Arbeit mit Kompetenzrastern und Kompetenzübersichten zur Einschätzung eigenen Könnens und individueller Lernförderung.
  • Vertiefte Berufsorientierung ab der 7. Klasse mit Praktika in der Berufsschule, vermehrt Betriebserkundungen und intensiver Berufsvorbereitung
  • Gestaltung der Mittagszeit nach pädagogischen Grundsätzen mit verschiedenen Angeboten (Sportplatz, Pausenhof, Aula, Bastelraum, Spiele- und Ruheraum, Kicker, Bereich zum Chillen und Relaxen).
  • Mittagspausenzeiten:

       Jahrgangsstufen 5 bis 8: 12:15 Uhr bis 13:15 Uhr

       Jahrgangsstufen 9, 10, V1, V2: 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr   

       Schüler*innen der 9./10. Klassen dürfen mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten das Schulgelände in dieser Zeit verlassen.

  • Gemeinsames Mittagessen in der Mensa:
  • mehrere Essensangebote zur Auswahl (während der Mittagspause)
  • mit verbindlichem vorherigen Bestellsystem übers Internet
  • gemeinsam mit einer Lehrkraft
  • Kosten einer vollwertige Mittagsmahlzeit derzeit 3,90 € (kann vom Landratsamt bezuschusst werden)
  • Angebote von außerschulischen Partnern in verschiedensten Lernbereichen, welche die Schüler nach eigenen Interessen wählen bzw. in den 5./6. und 7./8. Klassen rotierend (8-Wochen-Rhythmus) angeboten werden, z.B.
    • Kreatives Gestalten
    • Licht- und Kunstdesign
    • Naturforscher
    • Gruppendynamische Spiele
    • Sport, Fußball und andere Ballspiele
    • Schulband
    • Ausbildung zum Schulsanitäter
    • Lernen in sozialen Einrichtungen
    • Soziales Lernen mit „Starwalker“
    • Spanien – Land, Leute, Sprache
    • Internetführerschein
    • Nähen

ANTRAG AUF AUFNAHME IN DIE GEBUNDENE GANZTAGESKLASSE