Tel.:  0911  215  415 - 00       |      g-s-m@roethenbach.de

NEWS

Liebe Gäste unserer Homepage,

auf dieser Seite erfahren Sie die aktuellen Neuigkeiten, die sich auf Grund der Corona-Pandemie für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern unserer Schule ergeben. Bitte scrollen Sie bis nach unten, damit Sie alle Meldungen finden.

Ihre Schulleitung

 

Inhaltsverzeichnis der NEWS:

  • Maskenpflicht ab Montag, 19.10.2020 im Unterricht (19.10.2020)
  • Abfahrts- und Ankunftszeiten der Busse (Grund: gestaffelter Unterricht)
  • Information zum Umgang mit Erkrankungen (8.9.2020)
  • Informationen zum Schuljahresbeginn 2020/ 2021 (Stand: 3. September 2020)

 

NEWS UPDATE – Maskenpflicht im Unterricht ab 19.10.2020 (19.10.2020)

Den Informationen des Landratsamtes Nürnberger Land können wir entnehmen, das die sog. 7-Tages-Inzidenz im Landkreis über den Warnwert von 35 gestiegen ist.

In einer amtlichen Mitteilung heißt es:

„Damit gelten ab Sonntag, 18. Oktober, im Landkreis Nürnberger Land strengere Corona-Regeln. Dazu gehören Maskenpflicht auch am Platz in weiterführenden Schulen ab Jahrgangsstufe 5, die Begrenzung von privaten Feiern und Kontakten auf zwei Hausstände oder maximal zehn Personen sowie die Einführung einer Sperrstunde ab 23 Uhr.“

Diese Regelungen treten aufgrund der Verordnung zur Änderung der Siebten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und der Einreise-Quarantänenverordnung vom 16. Oktober, die seit 17. Oktober gilt, in Kraft.

Unsere Aufgabe an der Geschwister-Scholl-Mittelschule ist es nun – wie an allen anderen weiterführenden Schulen im Landkreis auch – mit der gebotenen Ernsthaftigkeit die Regelungen einzuhalten. Alle weiteren Hygieneregelungen gelten unverändert.

Wir bitten Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, Ihre Kinder zu stärken und zu unterstützen. die Masken zu tragen, um das Infektionsrisiko zu reduzieren. Wenn möglich, geben Sie Ihrem Kind bitte täglich mindestens zwei Masken mit in die Schule.

Ihre Schulleitung

 

NEWS UPDATE – Abfahrts- und Ankunftszeiten der Busse (10.9.2020)

Busverbindungen:

Ankunft Röthenbach (Schulzentrum):

Unterrichtsbeginn 08:00 Uhr:

07:33 Uhr (von Altdorf)

07:46 Uhr/ 07:49 Uhr (von Diepersdorf)

Unterrichtsbeginn 08:45 Uhr:

08:38 Uhr (von Altdorf)

Unterrichtsbeginn 09:50 Uhr:

ca. 09:40 Uhr (von Altdorf – Abfahrt 09:00 Uhr in Altdorf/Anfahrtszeiten der Haltestellen entsprechen denen des 07:00 Uhr Busses)

 

Abfahrt Röthenbach (Schulzentrum):    

Unterrichtsende 11:20 Uhr

11:24 Uhr (bis Weißenbrunn)

Unterrichtsende 12:15 Uhr

12:21 Uhr (nach Altdorf)

Unterrichtsende 13:00 Uhr

13:05 Uhr (nach Diepersdorf)

13:27 Uhr (nach Altdorf)

Unterrichtsende 13:45 Uhr

13:59 Uhr (nach Altdorf)/ Abfahrt Röthenbach (Mühllach)

Unterrichtsende 14:45 Uhr 

15:00 Uhr (nach Altdorf)

Unterrichtsende 15:30 Uhr

15:41 Uhr (nach Altdorf)

 

Die Busse von und nach Rückersdorf fahren ebenso entsprechende der obigen Anfangs- und Endzeiten.

 

 

NEWS UPDATE – Information zum Umgang mit Erkrankungen (8.9.2020)

Bei leichten, neu aufgetretenen Symptomen (wie Schnupfen und gelegentlicher Husten) ist ein Schulbesuch erst möglich, wenn nach mindestens 24 Stunden (ab Auftreten der Symptome) kein Fieber entwickelt wurde. Betreten Schüler in diesen Fällen die Schule dennoch, werden sie in der Schule isoliert und – sofern möglich – von den Eltern abgeholt oder nach Hause geschickt.

 

NEWS UPDATE – Informationen zum Schuljahresbeginn 2020/ 2021 (3.9.2020)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ab nächster Woche haben wir „wieder geöffnet“ und freuen uns auf den Start mit euch und Ihnen in das neue Schuljahr 2020/ 2021. Vorab gibt es einige Informationen für den Schulstart.

Unterricht in den ersten beiden Schulwochen

An den ersten beiden Schultagen (DIE, 8.9.2020 und MI 9.9.2020) beginnt der Unterricht – außer in den 5. Klassen – jeweils um 8 Uhr und endet um 11:20 Uhr. Am Donnerstag und Freitag (10.9.2020 und 11.9.2020) findet ein gestaffelter Unterricht über vier Stunden statt. Die genauen Anfangs- und Endzeiten werden am ersten Schultag bekannt gegeben. Gestaffelt geht der Unterricht auch in der zweiten Woche (14.9.2020 – 18.9.2020) weiter, allerdings über sechs Unterrichtsstunden. Ab 21.9.2020 findet der Unterricht nach Stundenplan statt.

Die 5. Klassen beginnen zu folgenden Zeiten in der gr0ßen Aula: 5a – 08:30 Uhr / 5b – 08:50 Uhr / 5c – 09:10 Uhr.

Digitalisierung

Für die Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule setzten wir zukünftig auf das Programm UNTIS. Für eine reibungslose Funktion dieser Plattform bitten wir Sie, liebe Eltern, uns eine aktuelle E-Mail-Adresse zu geben, sofern dies nicht schon geschehen ist. Für die Kommunikation mit den Schülern setzen wir weiterhin auf TEAMS.

Hygienekonzept – Maskenpflicht für die ersten beiden Wochen

Wie bereits den Medien zu entnehmen war, besteht für die ersten beiden Schulwochen auch an Mittelschulen eine Maskenpflicht auf dem Schulgelände, die auch für den Unterricht im Klassenzimmer gilt. Für diesen Zeitraum scheint es sinnvoll, dass unsere Schülerinnen und Schüler jeweils zwei Masken mit zur Schule bringen, sodass die Masken gegebenenfalls gewechselt werden können. Wir hoffen, dass nach den ersten zwei Schulwochen dann keine Maskenpflicht mehr während des Unterrichts besteht.

Ansonsten gilt das aktualisierte Hygienekonzept. Besonders wollen wir an dieser Stelle auf den verantwortungsvollen Umgang bei Schülern und Schülerinnen mit coronatypischen Erkrankungssymptomen und die Beachtung der Vorschriften für Rückkehrer aus Risikogebieten (siehe unten) hinweisen.

Rückkehrer aus Risikogebieten

Beim Schulstart 2020/ 2021 kommt auf Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, eine besondere Verantwortung zu. Ein durchgängiger Präsenzunterricht wird nur dann möglich sein, wenn Sie – natürlich v.a. dann, wenn Sie mit Ihrer Familie in Urlaubsgebieten außerhalb Deutschlands waren – verantwortungsbewusst und umsichtig die offiziellen, gültigen Bestimmungen hinsichtlich der Rückkehr aus ausgewiesenen Risikogebieten berücksichtigen und umsetzen. Bitte informieren Sie die Schule umgehend, wenn nachgewiesene COVID19–Erkrankungen in Ihren Familien auftreten und informieren Sie gleichzeitig Ihren Hausarzt sowie das Gesundheitsamt.

Dies sind die derzeitigen offiziellen Richtlinien: (Quelle Robert-Koch-Institut, Bundesministerium für Gesundheit)

Wer mit seinen Kindern in den Ferien in ein Risikogebiet fährt (oder Besuch von Personen aus Risikogebieten bekommt), sollte an den Unterrichtsbeginn denken. Es ist ratsam, spätestens 14 Tage vor dem ersten Schultag von der Reise zurückzukehren. (14 Tage = Quarantänedauer)

Die Pflicht zur häuslichen Isolation fällt weg, wenn Familien sofort nach Einreise ein ärztliches Attest in deutscher und englischer Sprache darüber vorlegen können, dass keine Anzeichen für eine Infektion mit dem Sars-CoV-2-Virus vorliegen. Dem ärztlichen Zeugnis muss ein Abstrich-Test (PCR) zugrunde liegen, der in einem EU-Mitgliedsstaat oder einem anderen vom RKI empfohlenen Land gemacht wurde. Der Test darf bei Einreise nach Deutschland nicht länger als 48 Stunden zurückliegen.

Alternativ kann man sich auch bei oder nach der Einreise in Deutschland testen lassen. Sobald ein negatives Testergebnis vorliegt, in der Regel nach 24 bis 48 Stunden, entfällt die Pflicht zur Quarantäne. Bis zum Testergebnis besteht Quarantäneaufenthalt.

Die aktuellen Risikogebiete (Stand 26.08.) sind:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/Archiv_Risikogebiete/Risikogebiete_26082020.pdf?__blob=publicationFile

Ganztag

Auch für die gebundenen Ganztagesklassen gelten die Unterrichtszeiten vom 08. – 18.09.2020. Ab dem 21.09.2020 beginnen für die gebundenen Ganztagesklassen das Mittagessen und die AG-Angebote. Auch hierüber informieren die Klassenlehrkräfte in den Klassen. Genauere Hygiene- und Sicherheitsvorgaben, v.a. hinsichtlich des Mensaaufenthalts, werden in den nächsten Tagen folgen und Ihnen mitgeteilt.

 

3.9.2020, Claus Semann, Schulleiter